Willkommen liebe „Biber“

8. September 2020 at 20:55

Am 29.08.2020 wurden die Biber in die Freie Grundschule „Mutig“ eingeschult. Der Saal im Haus der Vereine in Plötzkau war festlich geschmückt und die Zuckertüten am Zuckertütenbaum längst reif.  

Nach dem feierlichen Einmarsch unserer neuen Schüler und einer kurzen Begrüßungsrede von Frau Lietz führten die Fuchskinder das Theaterstück „Biberfieber“ auf.

Der kleine Biber hatte ständig Ärger in der Schule. Alle hänselten ihn, weil seine Ohren zu klein waren, seine Beinchen zu krumm und sein Schwanz zu lang. 

Mutti und Vati trösteten ihn, aber trotzdem wollte er nicht mehr zur Schule gehen und täuschte Biberfieber vor. Nur der Biber-Opa durchschaute den Schwindel und hatte eine gute Idee – er schleppte einfach einen großen Ast vor das Fußballtor, sodass die Kinder nicht mehr Fußball spielen konnten. Im Handumdrehen hatte der kleine Biber den Ast zernagt. Alle staunten über sein Geschick. 

Als der kleine Biber am Ende sogar den Fuchs noch vor dem Ertrinken rettete, waren alle glücklich und merkten, dass Freundschaft etwas sehr Wertvolles ist.  

Nach dem gelungenen Theaterspiel wurden die Biberkinder in die Schule aufgenommen und durften endlich die ersehnten Zuckertüten in die Arme schließen.  

Danach gab es eine erste kleine „Unterrichtsstunde“ im Klassenraum der Mutig- Schule. Hier erhielten die neuen Schulkinder den Stundenplan, die Schulbücher und das Mutig- T-Shirt mit dem Basecap. Sogar eine Zuckertüte von MDR Jump lag auf dem Platz, denn ein Redakteur des Senders begleitete uns zu unserer Einschulung und die Zuhörer konnten einige Beiträge über die Mutig- Schule im Radio hören.  

Wir wünschen unseren Biberkindern viel Spaß und Erfolg beim Lernen.