Zahngesundheit in der Grundschule „MUTIG“

25. Januar 2017 at 8:06

Zahngesundheit

„Zahnbürste tanzt in meinem Mund, halt die Zähne mir gesund.“ Diesen Ohrwurm aus dem Zahnputzlied nahmen sicherlich alle Kinder der ersten Klasse der Grundschule „MUTIG“ am 11.01.2017 mit nach Hause. Denn an diesem Tag, stand die Zahngesundheit an erster Stelle. Unterstützt wurde die Klasse durch die Zahnärztin, Maria Westphal, sowie den Zahnarzthelferinnen, Anja Fritsche und Julia Bieler. Für das Thema war eine spannende Stationsarbeit geplant. Doch bevor es praktisch wurde, musste zunächst der Zahnaufbau geklärt werden. Wie sieht so ein Zahn überhaupt aus und wie heißen seine Bestandteile? Schnell stellten die Schüler/innen fest, dass der Zahn Ähnlichkeiten mit einem Baum hat. Denn sowie Zahn, als auch Baum haben beide eine Wurzel, welche in der Regeln nicht sichtbar ist. Die Wurzel versorgt Zahn und Baum mit wichtigen Nährstoffen. Gäbe es keine Wurzel, so würden der Baum und auch der Zahn umkippen oder herausfallen, wie bei den Milchzähnen. Weiterhin wurde geklärt, was es für verschiedene Zähne gibt, wo sie sich im Mund befinden und welche Aufgabe sie haben. Die Stationsarbeit gliederte sich in drei Teile. In der ersten Station, geleitet von Maria Westphal, durften die Kinder selbst einmal in die Rolle eines Zahnarztes bzw. einer Zahnärztin schlüpfen. Verschiedenes Material und ausgewählte Geräte wurden dazu bereit gelegt und vorher von der Zahnärztin erklärt. Jedes Schulkind erhielt einen Mundschutz und einen Spiegel. Dann durften sie die Zähne ihrer Mitschüler/innen mal genau unter die Lupe nehmen und die übriggebliebenen Milchzähne zählen. Der zweite Teil der Stationsarbeit beschäftigte sich mit dem Thema: Was meinen Zähnen gut tut und was nicht. Dafür sortierten die Kinder gemeinsam mit Julia Bieler allerhand Lebensmittel, welche die Zähne gesund erhalten und welche Karies verursachen. In der letzten Station ging es dann an das Zähneputzen. Anja Fritsche überprüfte zunächst das Zahnputzwissen der Schüler/innen. Anschließend wurde zusammen mit einem Zahnputzlied die vorher gelernte KAI-Methode (KAI= Kauflächen, Außenflächen, Innenflächen) fleißig geübt. Abschließend wurden alle übrigen Fragen der Kinder von der Zahnärztin beantwortet. Den Erstklässler/innen gingen die drei Stunden mit dem Zahnarztteam viel zu schnell vorbei. Die erste Klasse der Grundschule „MUTIG“ bedankt sich nochmal vielmals für den tollen Besuch und hofft auf ein Wiedersehen!

Plötzkauer Weihnachtsmarkt

1. Dezember 2016 at 8:59

Der Plötzkauer Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr auf dem Schulhof unserer Grundschule MUTIG statt. Am Sonnabend, 10.12.2016, erwarten wir ab 15:00 Uhr viele Gäste, die sich bei Glühwein, Punsch und verschiedenen anderen Leckereien auf das Weihnachtsfest einstimmen wollen. Die Kinder des Kindergartens, des Hortes und unserer Schule führen um 15:15 Uhr ein Programm auf und um 15:30 Uhr kommt der Weihnachtsmann. Die Plötzkauer Vereine werden sich präsentieren und wer noch kein Geschenk hat, kann die eine oder andere Kleinigkeit auf unserem Weihnachtsmarkt finden.

Natürlich kann am sich an diesem Tag auch über unsere Schule informieren. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt von unserem Bürgermeister Herrn Rosenhagen.

Tag der offenen Tür

1. Dezember 2016 at 8:45

Unser Tag der offenen Tür wurde sehr gut besucht. Wir freuen uns über das große Interesse an unserer Schule. Höhepunkt dieses Tages war mit Sicherheit der Auftritt unserer Schülerinnen und Schüler, die ein tolles Programm mit Gedichten, Liedern und Tanz aufführten.

Viele Eltern nutzten die Gelegenheit, um ihre Kinder an unserer Schule anzumelden. Sogar für das Einschulungsjahr 2022 liegen schon Anmeldungen vor.

Neue Grundschule in Plötzkau eröffnet

23. August 2016 at 16:09

img_2264Die Oskar Kämmer Schule hat eine neue „Freie Ganztagsgrundschule“ in Plötzkau eröffnet. 16 Schülerinnen und Schüler sind in einer feierlichen und fröhlichen Einschulungsfeier zu Beginn des neuen Schuljahres in der ersten Klasse gestartet. Damit erweitert die OKS ihr schulisches Konzept und profitiert von den positiven Erfahrungen mit ihrer Grundschule Waldschule Elbenau. Deren Schulleiter Frank Faust ist Interimsschulleiter der neuen freien Grundschule. Der Standort Plötzkau bietet beste Voraussetzungen: Ein gut erhaltenes Schulgebäude, helle und große Klassenzimmer, die neu renovierte Turnhalle und eine hervorragende Sportanlage ermöglichen Raum zum Lernen. Der nahegelegenen Auenwald hat ausreichend „Lehrmaterial“ zum Anfassen.

Besonderer Wert wird auf eine kleinere Klassenstärke gelegt, die das Lernen in familiärer Atmosphäre ermöglicht und individuelle Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt. Das pädagogische Konzept wird sich deutlich von dem der staatlichen Grundschulen abheben. Dafür steht der Name „MUTIG“, deren fünf Anfangsbuchstaben für Mensch, Umwelt, Technik, Integration / Inklusion und Gesellschaft stehen. Diese profilorientierten Themen sind Schwerpunkte der Arbeit.